Positiv

Statt zweier Augen blicken mich hier zwei Brustwarzen an, die zu einem durchaus üppigen Busen gehören. Schultern und Gesicht der Dame liegen verborgen außerhalb des oberen Bildrandes. Ebenso hat sie ihren linken Arm nach oben gestreckt, so dass er sich meinem Blickfeld entzieht. Die Dame sitzt völlig nackt und mit gespreizt angewinkelten Beinen vor mir. Von ihrem rechten Bein sind etwa zwei Drittel des Oberschenkels erkennbar. Vom linken Bein sieht man auch noch das Knie und angedeutet die Wade. Ihr Bauchnabel ist gut erkennbar, ebenso wie ihre eher ungewöhnliche Tätowierung darunter, beziehungsweise knapp über ihrem Schambein. Sie zeigt das Biohazard-Symbol mit der nebenstehenden Beschriftung: „TOXIC WASTE ZONE“. Das tätowierte Symbol wird allerdings teilweise von ihrer rechten Hand verdeckt. Mit Zeige- und Mittelfinger spreizt sie leicht ihre, mit hellem Flaum bedeckten, Schamlippen auseinander, so dass ich den darunter verborgenen Spalt erkennen kann. Soweit könnte es eine wirklich einladende Situation sein. Allerdings irritiert mich ein weiteres, unübersehbares Detail zwischen ihren Beinen: Ein menschlicher Schädel, dessen leeren Augenhöhlen nach oben starren, während sein geöffneter Kiefer direkt unter ihrer Vagina ruht. Fast sieht es so aus, als würde der Schädel sich bereit machen, von ihrem Sekt zu trinken…

image-1002