Lesungen

„Leipzig liest!“ / „Outbird“-Lesenacht

Veranstaltungstermin:
25. März 2017 um 18:00 – 22:00,
Beyerhaus (Gewölbekeller), Ernst-Schneller-Str. 6, Leipzig
Eintritt: 6€

> „Kunst im Gespräch“ – eine Gesprächsreihe der GEDOK Leipzig – ist ein Podium, um Frauen in der Kunst als auch der Kreativbranche vorzustellen. Ihre beruflichen Wege und Erfahrungen, ihre Leidenschaft für die gewählte Profession stehen hier im Mittelpunkt.

>Im Rahmen von „Leipzig liest!“ als Begleitprogramm zur Leipziger Buchmesse gestalten wir im kongenialen Gewölbekeller des Leipziger Beyerhauses ein ebenso lebhaftes wie abwechslungsreiches Abendprogramm mit Autoren und Musikern aus unserem Netzwerk. Geplant sind im ersten Teil einige kleinere Einlagen, in denen Autoren wie David Gray, Dirk Rotzsch, Klaus Märkert, Hauke von Grimm und Musiker wie Stefan Saffer und Jean Francois Texte und Songwriting vortragen.

Für den zweiten Teil werden sich die Autoren M. Kruppe und Benjamin Schmidt mit ihrem literarischen Kabarett zum Abschluss ihrer „Sex & Drugs & LiteraTour“-Frühjahrstour gemeinsam mit dem Kultauroren Michael Schweßinger die Ehre geben und das Publikum mit ihrem literarischen Entertainment-Programm zwischen atmosphärischem Naturalismus, nachdenklicher Poesie und humorvoller Prosa begeistern. Untermalt wird dieser Block von mindestens einer Stunde mit Bildprojektionen des Künstlers Stefan Jüttner aus M. Kruppes neuem Buch „Von Sein und Zeit“ sowie dem Kurzfilm Michael Schweßingers in Bukarest.


{Vergangene Lesungen}

Michaela Weber im Gespräch mit Jennifer Sonntag, Autorin, Moderatorin, Sozialpädagogin

Veranstaltungstermin:
10.3. 2016, 19.00 Uhr, Literatur-Cafe Leipzig

> „Kunst im Gespräch“ – eine Gesprächsreihe der GEDOK Leipzig – ist ein Podium, um Frauen in der Kunst als auch der Kreativbranche vorzustellen. Ihre beruflichen Wege und Erfahrungen, ihre Leidenschaft für die gewählte Profession stehen hier im Mittelpunkt.

Einladung: Kunst im Gespräch 10.3.2016
image-1097
Einladung: Kunst im Gespräch 10.3.2016

> Im ersten von vier Gesprächen im Jahr 2016 spreche ich mit Jennifer Sonntag über ihr „blindes Verstehen“ und ihre Art, mit ihren Worten die Welt zu beschreiben. Als blinde Autorin schreibt sie über die sinnlichen Erfahrungen der Leidenschaft, als Moderatorin von „selbstbestimmt!“ des MDR schaut sie den Gästen ins Innere und als Sozialpädagogin des Berufsförderungswerks Halle führt sie die Menschen in die „Sensorische Welt“.

zur Einladung (PDF): Kunst im Gespräch


Autorenlesung mit Jennifer Sonntag & Dirk Rotzsch

Liebe mit Laufmaschen

Donnerstag – 17.09.2015
Beginn: 20.15 Uhr
Leipzig Eintritt: 7,50 € | erm. 5€

Ort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

‚Liebe mit Laufmaschen‘ versteht sich als erotisches Literatur- und Kunstprojekt zwischen Wahrnehmung und Wahrheit, zwischen Sehen und Nicht-Sehen.

Gemeinsam mit dem Förderverein ‚Freunde der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig e.V.‘

Jennifer Sonntag und Dirk Rotzsch schreiben erotische Geschichten fernab von Porno und Kamasutra. Angetrieben von Liebe, Rache und Sehnsucht suchen ihre Protagonisten nach Freiheit und Befriedigung ihrer extravaganten Vorlieben.

Jennifer Sonntag wurde 1979 in Halle an der Saale geboren. Die diplomierte Sozialpädagogin ist an einer berufsbildenden Einrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen tätig. 2005 erschien ihr literarisches Debüt „Märchenland im Müll“. Es folgten weitere Bücher und Hörbücher, zuletzt die Audio-Anthologie „Zigaretten danach“. Zudem schreibt Jennifer Sonntag Artikel für Fachzeitschriften. Beim MDR-Fernsehen moderiert sie die Interview-Sendung „SonntagsFragen“.

Dirk Rotzsch wurde 1969 in Leipzig geboren, ist gelernter Koch und praktizierender Küchenleiter. Er war Musiker in diversen Bands.
Außerdem schrieb er als freier Mitarbeiter für die LVZ, verschiedene Musikzeitschriften und Portale. Seine Novelle „Michel – Eine Generation frisst ihre Kinder“ erschien 2006. Zudem schrieb er Gastbeiträge für diverse Anthologien.

Die Texte von Jennifer Sonntag liest Anja Nititzki, selbst Autorin (Roman „Vermailt“) und ebenfalls für das MDR-Fernsehen tätig.

Jennifer Sonntag und Dirk Rotzsch präsentieren auf ihrer Webseite Zeichnungen, die sie eigens für das vorliegende Buch entworfen und gemeinsam umgesetzt haben (www.Liebe-mit-Laufmaschen.de).

Der Förderverein „Freunde der DZB e. V.“ unterstützt die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) in ihrer täglichen Arbeit für die soziale und kulturelle Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen.

Karte reservieren:
Reservieren Sie Karten per Klick in den Veranstaltungsdetails. Diese liegen eine Woche für Sie zur Abholung bereit. Diesen Service können Sie auch telefonisch nutzen unter: 0341 / 339 75 00-0. Eintrittskarten senden wir Ihnen nach telefonischer Bestellung sehr gerne portofrei zu.

Ermäßigungen

gelten für Inhaber der Lehmanns-PremiumCard, Rentner, Studenten, Schüler, Schwerbehinderte und Erwerbslose gegen Nachweis.

 

 


 

Lesung am 1.7.2015 ab 18 Uhr im Bustamante
– nur für Frauen –

Ein erotisches Literatur- und Kunstprojekt von Jennifer Sonntag und Dirk Rotzsch

Liebe mit Laufmaschen
Jennifer Sonntag: Erotische Texte verfasst die blinde Autorin mit Vorliebe für Audioproduktionen und begleitend für Foto- und Bildergalerien. Beim MDR-Fernsehen moderiert sie das Interviewformat „SonntagsFragen“, in welchem sie ihre prominenten Gesprächspartner dazu einlädt, konventionelle Denkräume zu verlassen.

In ihrem neusten Buch interessiert sie sich, gemeinsam mit Ihrem Partner Dirk für die symbolischen Laufmaschen in den Lebensgeschichten der Menschen und die erotischen Fäden, die sich mit ihnen entspinnen. Dabei reizt es, doppelte Böden und überraschende Wendungen zu entdecken. So erscheint nicht nur die Laufmasche spannend, sondern auch der Widerhaken, der sie zieht. Die erotischen Motive in ihren Texten und Zeichnungen sollen also immer auch Fragen aufwerfen. Außerdem können Leser und die Besucher auf ihrer Homepage zwischen Sehen und nicht Sehen, zwischen Wahrnehmung und Wahrheit, auf die Suche nach der eigenen Wirklichkeit gehen.

Einlass 18.00 Uhr
Beginn Lesung: 19.00 Uhr
Essen/Trinken a la carte
Preis pro Person 15,00

Bustamante

Spanische Weine und
kulinarische Spezialitäten

Windorfer Straße 92
D-04229 Leipzig

Anmeldung über info@el-bustamante.de (Bitte beachten: Lesung ist ausschließlich Frauen vorbehalten)